Christian Grosch

Christian Grosch (*1981) wächst in einer Kantorenfamilie in Rheinsberg auf. Durch das umfangreiche kirchenmusikalische Wirken seines Vaters Hartmut Grosch kommt er bereits seit der frühen Kindheit sehr intensiv mit Musik und einer Vielzahl von Muskinstrumenten in Berührung. Zunächst studiert er von 2000-2006 Kirchenmusik (A) in Halle und Göteborg u.a. bei Matthias Jacob und Karin Nelson. Daran schließt sich von 2007-2011 das Jazzklavierstudium bei Matthias Bätzel und Michael Fuchs und Komposition bei Thomas Zoller an der HfM „Carl Maria v. Weber” Dresden an. Während seiner Dresdner Zeit konzertiert er mit Musikern wie Céline Rudolph und der indischen Sängerin Sangeeta.

 

Neben dem Duo ZIA spielt er auch gemeinsam mit Marcus Rust und dem Schlagzeuger Demian Kappenstein im Trio MATAR und mit seinem Jazzklaviertrio BENDING TIMES.

 

Durch sein breites Ausbildungsspektrum ist er in vielen musikalischen Stilistiken zu Hause, betätigt sich in Konzerten als Pianist, Organist, Komponist und Sänger. Im Herbst 2014 wird sein Musical HIOB für Kinder und Jugendliche in Dresden uraufgeführt.